AGB

Allgemeine Käuferinformationen im Fernabsatz und elektronischen Geschäftsverkehr einschließlich AGB
Polygraff GmbH – www.wischershop.de

 

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Kundendienstzeiten 
4. Zustandekommen des Vertrages/Korrektur von Eingabefehlern
5. Preise und Versandkosten
6. Zahlungsarten
7. Lieferung, Lieferbedingungen
8. Transportschäden 
9. Speicherung des Vertragstextes/Datenschutz
10. Gewährleistung/Garantie
11. Haftung
12. Schlussbestimmungen

 

1. Geltungsbereich


Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen uns und unseren Kunden im Online-Shop www.wischershop.de, soweit nicht etwas anderes vereinbart oder gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende Bedingungen des Käufers werden nicht anerkannt.

 

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Polygraff GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Vladimir Samoylov, Kohlkopfstraße 14, 67661 Kaiserslautern.

 

3. Kundendienstzeiten

Sie erreichen den Kundendienst für Reklamationen, Beanstandungen, Fragen und Hinweisen:

Montag bis Freitag, von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter

Telefon: +49 (0)631 627 984 33
Telefax: +49 (0)631 627 984 34
Email: sale@wischershop.de

 

4. Zustandekommen des Vertrages

Die Produktabbildungen im Online-Shop stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebotes dar. Einzelne Produkte können durch Klicken des Buttons „Warenkorb“ in den Warenkorb gelegt und durch die Löschfunktion ggf. wieder entfernt werden. Eingabefehler können vor Abschluss des Bestellvorgangs jederzeit mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden. Eingabefehler können vor der endgültigen Abgabe des Angebots durch Überprüfen der zusammenfassenden Bestellübersicht erkannt und nach Betätigung des „Zurück“-Buttons des Browsers auf der vorherigen Seite korrigiert werden.
Durch Eingabe der persönlichen Daten und Klicken des Buttons „Kaufen“ im abschließenden Schritt des Bestellvorganges wird eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren abgegeben.

Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung durch E-Mail. Sollten Sie die Auftragsbestätigung nicht binnen zwei Werktagen nach Absenden der Bestellung erhalten, gilt Ihr Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages als abgelehnt.


5. Preise und Versandkosten

Die auf den Produktseiten angegebenen Preise sind Endpreise. Sie beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstigen Preisbestandteile.
Die Versandkosten sind von Ihnen gesondert zu tragen. Die genaue Höhe der entstehenden Koten werden im Bestellvorgang mit angezeigt und sind unter dem Link „Versandkosten“ in der Tabelle der Versandkosten abzulesen.

Bei Lieferungen außerhalb der EU können zusätzlich Zollgebühren und Steuern anfallen. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte:

http://ec.europa.eu/taxation_customs/index_de.htm 

Detailinformationen zur Einfuhrumsatzsteuer erhalten Sie unter:

http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do

Informationen über die Einfuhrbestimmungen in die Schweiz finden Sie unter:

http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do

 

6. Zahlungsarten

Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:

- Banküberweisung
- PayPal
- PayPal Express

 

Bei den Zahlungsarten Banküberweisung, Überweisung über PayPal ist die Zahlung sofort nach Vertragsschluss fällig. Nach Eingang des Kaufpreises erfolgt die Auslieferung der Artikel an den Kunden.

Soweit Sie über PayPal per Kreditkarte oder Bankeinzug zahlen, erfolgt die Belastung Ihres Kontos nach Vertragsschluss.

Soweit Sie über PayPal Express zahlen, werden Sie nach Abschluss des Bestellvorgangs sofort an PayPal weitergeleitet. Dort können Sie in direktem Anschluss die Zahlung vornehmen.

 

7. Lieferung, Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt auf dem Versandweg an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift.

Die Lieferzeit entnehmen Sie bitte den Angaben bei dem jeweiligen Produkt.

 

8. Transportschäden

Wird Ihnen einmal ein Artikel geliefert, der offensichtliche Transportschäden aufweist, so reklamieren Sie diese bitte sofort beim Zusteller und setzen uns davon in Kenntnis. Sollten Sie dies nicht tun, hat es keinerlei Konsequenzen für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, dies dient lediglich dazu, uns die Durchsetzung etwaiger Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmer zu erleichtern.

 

9. Speicherung des Vertragstextes

Wir speichern die Bestelldaten und den Vertragstext. Sie können den Vertragstext auch nach Vertragsschluss über die Internetseite einsehen, soweit Sie sich bei uns registriert haben und Ihnen Ihre Zugangsdaten mitgeteilt wurden. Durch die Druckfunktion Ihres Browsers haben Sie die Möglichkeit, den Text selbst zu speichern. Die AGB können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Nach Abschluss der Bestellung werden Ihnen die Bestelldaten und die AGB einschließlich der Widerrufsbelehrung und des Widerrufsformulars per Email übersandt.

 

10. Gewährleistung/Garantie

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.
Wir geben keine eigenen Garantien für unsere Produkte. Regelmäßig gewähren die Hersteller Garantien auf ihre Produkte, die meist 24 Monate gültig sind. Die Details hierzu entnehmen Sie den Garantiebedingungen des Herstellers, die der Warenlieferung beigefügt sind. Ihre Gewährleistungsrechte gegenüber uns werden hierdurch nicht eingeschränkt. Sie können uns daher bei Mängeln der Sache unabhängig von der Inanspruchnahme der Herstellergarantie im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen jederzeit in Anspruch nehmen.

Bei gebrauchten Waren beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Lieferung der Ware. Die verkürzte Gewährleistungsfrist gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die von uns schuldhaft verursacht wurden oder für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen.

 

11. Haftung

Wir haften uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und/oder der Gesundheit. Ferner haften wir im Fall des Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit bei arglistigem Verschweigen eines Mangels oder in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

Bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. (Eine Vertragspflicht ist wesentlich, wenn sie für die betroffene Partei einen so erheblichen Nachteil zur Folge hat, dass ihr im Wesentlichen entgeht, was sie durch den Vertrag hätte erwarten dürfen.)
Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

 

12. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Regelungen über das UN-Kaufrecht finden keine Anwendung. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als Ihnen dadurch nicht günstigere Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen werden. Die Vertragssprache ist deutsch.

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An Stelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

 

Die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) erreichen Sie über folgenden Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

 

Copyright: www.abmahnschutzbrief.de

Stand: November 2017